Rund um den See wurde ein Wegenetz errichtet. Den Besuchern wird es unter anderem in den Sommermonaten ermöglicht den See zu überqueren. Ein Rundweg von etwa 5 km führt über die begehbare Inselkette mit Schwimmsteg, die gleichzeitig Freizeit- und Naturerlebniszone trennt. 

 ACHTUNG: Der Schwimmsteg ist von Oktober bis April nicht zugänglich!
 
 
 Radfahrer können eine längere Tour von etwa 10,5 km in Anspruch nehmen. Diese führt direkt am Stausee entlang dem Freizeitgelände und dem Trattbrunner Ufer. Der Radweg erstreckt sich weiterhin bis zur Gemeinde Eschlkam in die Ortschaft Kleinaign und führt über die Danglesbachbucht und die Ösbühler Bucht wieder an das Seuchauer Ufer des Drachensees zurück.
 
 
 

Gemeinsam mit dem Deutschen Nordic Walking und Nordic Inline Verband e.V. (DNV) und der Stadt Furth im Wald hat die Gesundheitskasse einen AOKparcours dauerhaft eingerichtet. Ein Teil der Fitnessroute führt auch um den Drachensee. Diese Route ist sowohl für Anfänger als auch für sportlich orientierte Nordic Walker geeignet.  

 Finden Sie hierzu detailliertere Informationen unter: http://www.aok.de/bay/parcours/ 

 

Joomla templates by a4joomla